Suchen

Dark Germany - Kämpfen bis aufs Blut

Dark Germany - Kämpfen bis aufs Blut1 StaffelAb 16
Axel Wagener betreibt eine Kampfsportschule in der Hansestadt Hamburg. Gemeinsam mit dem Rapper Came und Menschen aus der Hooligan-Szene taucht er in eine Subkultur der Gewalt ein. Mehr...

Staffel

Mit PLUS+ ohne Werbung schauen

Die deutsche Hooligan-Szene zum ersten Mal vor laufenden Kameras

Dark Germany - Kämpfen bis aufs Blut

Nur für den Kick? Die Dokumentation Dark Germany - Kämpfen bis aufs Blut taucht in eine Welt von Kampf und Gewalt ein, die bis jetzt noch nie gezeigt wurde. Wodurch wird diese Gewalt motiviert? Was ist der Reiz daran? Welche Gefahren und Auswirkungen gibt es in einer solchen Subkultur? Das wollen die Regisseure Ingo Blöcker und Philip Metelmann herausfinden.

Vor der Kamera steht bei Dark Germany - Kämpfen bis aufs Blut der Ex-Türsteher aus Hamburg Alex Wagener, der die Zuschauer und Zuschauerinnen durch die Geschichte führt. Er taucht in die deutsche Hooligan Szene ein, in der sich die Beteiligten zu Massenschlägereien im Wald treffen. Dazu gehören nicht nur Hooligans, sondern auch Streetfighter und Fußballfans. Mit diesen Insidern spricht Wagener über die Subkultur der Gewalt. Alex Wagener selbst ist eine bekannte Persönlichkeit in der Hamburger Türsteher-Szene. Er ist ein mehrmaliger Kampfsport-Weltmeister, der sich Jahre lang gegen die Profi-Kämpfer auf dem Kiez geboxt hat. Mittlerweile ist er der Betreiber eines Kampfsport-Gyms. Dort unterrichtet er Spezialeinheiten diverser Länder in selbst entwickelten Kampftechniken.

Spezialisiert auf Gewalt

Im Laufe der Dokumentation trifft Alex Wagener auf verschiedene Leute, die sich auf Gewalt spezialisieren. Dazu gehört unter anderem der Rapper Came. Weil er Fan vom 1. FC Union Berlin ist, steht er mit der Hooligans-Szene in Verbindung. Er liefert Einblicke in die Entwicklung der Kampfsport-Szene abseits der Legalität. Außerdem erzählt er, wie sich der illegale Kampfsport professionalisiert hat. Zu Wort kommt auch der Gewaltforscher Robert Claus. Er ordnet die Szenen der Doku ein und erläutert die Welt der Fanszenen.

In Dark Germany - Kämpfen bis aufs Blut wird auch der schwedische King Of The Streets Fight-Club besucht. Alex Wagener und seine Crew begleiten einen deutschen Hooligan und Fußballfan, der sich im illegalen Club mit Kampfsportlern aus ganz Europa misst. Im Ring gibt es keine Regeln: In Einzelkämpfen messen die Hooligans ihre Kräfte und kämpfen bis aufs Blut.

Du interessierst dich für die illegale Gewalt-Szene? Dann schaue dir jetzt ganze Folgen von der DMAX Doku-Serie Dark Germany - Kämpfen bis aufs Blut auf Joyn an.