Suchen
Joyn Plus

Handmaid's Tale

DramaScience Fiction
3 StaffelnAb 16
Als eine der letzten fruchtbaren Frauen in Gilead dient June als Sexsklavin für die Oberschicht. Mühsam kämpft sie um ihre Freiheit im totalitären Regime und sucht ihre verlorene Tochter. Mehr...

Gesellschaftskritische Dystopie über die Unterdrückung der Frau

Handmaid’s Tale: Der Report der Magd

Die US-amerikanische Dramaserie Handmaid’s Tale schildert eine dystopische Zukunftsvision der Vereinigten Staaten. Atomkatastrophen, Umweltzerstörung und Geschlechtskrankheiten haben weitestgehende Unfruchtbarkeit verursacht. Dies führt zur Entstehung eines totalitären, christlich-fundamentalistischen Staates, dessen machtgierige Führung die Gesellschaft in neuen sozialen Klassen unterteilen.

Als Grundsatz des neu entstandenen Regimes gilt hauptsächlich die Unterdrückung der Frau, die weder arbeiten, noch Eigentum besitzen darf. Stattdessen wird sie basierend auf ihren Fähigkeiten als Ehefrau, Dienstmädchen oder Magd auserwählt. Die letzten fruchtbaren Frauen werden dabei in einer Umerziehungsanstalt zu Mägden ausgebildet und schließlich zum Zuchtvieh reicher Familien.

Der Beginn der Revolution

Dazu gehört auch June Osborne, gespielt von Elisabeth Moss, die nach einem Fluchtversuch gewaltsam von ihrer Tochter getrennt und zur Magd eines einflussreichen Kommandanten umerzogen wird. Einmal im Monat findet ein ritueller Beischlaf statt, bei dem sie von ihrem Hausbesitzer geschwängert werden soll. Zu ihren Tätigkeiten im Haus gehört außerdem der gelegentliche Lebensmitteleinkauf, den sie mit einer anderen Magd ausführt. Schon bald kann June jedoch keine weiteren Qualen über sich ergehen lassen und sammelt ihren ganzen Mut, um eine nahezu unmögliche Revolution zu starten und ihre verschollene Tochter zu finden.

Mehrfach preisgekrönte Serienadaption des weltweiten Bestsellers

Die Dramaserie Handmaid’s Tale basiert auf dem gleichnamigen Roman der renommierten Autorin Margaret Atwood, die während der Serienentwicklung in enger Zusammenarbeit mit dem Showrunner Bruce Miller steht. So bauen das Buch- und Serienformat des Stoffes aufeinander auf: Atwood orientiert sich bei der Fortsetzung ihrer Romanreihe auf die in der Serie geschilderten Geschehnisse, während Miller in der ersten Staffel größtenteils die Handlung des Buches adaptiert. Erst ab der zweiten Staffel wird die Geschichte von den Drehbuchautoren frei entwickelt und variiert damit vom Original. Außerdem bekam Handmaid’s Tale 2017 den Emmy und Golden Globe Award für beste Dramaserie, während Elisabeth Moss zur zweifachen Gewinnerin in der Kategorie “Beste Hauptdarstellerin” wurde.

Du magst pessimistische Zukunftsszenarien über zerbrochene Gesellschaften? Dann schaue dir jetzt Handmaid’s Tale auf Joyn PLUS in HD an.