Suchen
Joyn Plus

MAPA

Tragikomödie
MAPA1 StaffelAb 12
Nach dem plötzlichen Tod seiner Freundin zieht der schweigsame Drehbuchautor Metin seine einjährige Tochter groß. Hilfe bekommt er von verrückten Freunden - und von einer Klobürste. Mehr...

Bittersüße Sadcom zum Lachen und Weinen

MAPA: (keine) Mutter, Vater, Kind

Die allererste deutsche Sadcom MAPA, ein JOYN Original, dreht sich um den schweigsamen Drehbuchautoren Metin Müller, verkörpert von Max Mauff. Er geht meist Konflikten aus dem Weg und hebt sich das Drama lieber für seine Skripte auf. Als seine Freundin Emma jedoch plötzlich stirbt und er zum alleinerziehenden Vater ihrer gemeinsamen Tochter Lene wird, steht ihm das größte Abenteuer noch bevor. Kann Papa auch Mama sein? Ausgerechnet diese Frage will der Showrunner Alexander Lindh mit seiner Serie MAPA beantworten. 
Das Zusammenleben mit der einjährigen Lene beinhaltet hauptsächlich chaotische Tage, schlaflose Nächte und duftende Windelwechsel. Ihr Lieblingsspielzeug ist die Klobürste - ohne sie kann die Kleine nicht leben. Als diese von einem Jungen geklaut und in den Fluss geworfen wird, bekommt Metin einen halben Schlaganfall. Bald wird er die Augenringe nicht mehr los: Schlaflos in Berlin?

Gemeinsam alleinerziehend

Zum Glück ist er nicht ganz auf sich alleine gestellt. Metins besorgte Mutter Claudia, gespielt von Lina Wendel, steht ihm gerne als Babysitterin zur Verfügung. Leider bildet sie sich aber immer ein, dass das Baby Fieber hat und in das Thermometer hat sie grundsätzlich kein Vertrauen. Gleichzeitig versucht sein langjähriger Freund Tom, gespielt von Bastian Reiber, Metin wieder in die Clubszene zu integrieren und ärgert sich, wenn der Witwer sich statt Musik lieber das Babyphon anhört. An Metins Seite stehen außerdem Toms engagierte Frau Mia und die feministische Künstlerin Mahta, verkörpert von Christin Nichols und Maryam Zaree, die den alleinerziehenden Vater mit sarkastischen Äußerungen und aufmunternden Kommentaren unterstützen. Durch dick und dünn halten sie zusammen mit dem Ziel, Lene trotz des Verlusts ihrer Mutter eine glückliche Kindheit zu bieten. 

Training für die Lachmuskeln und die Tränendrüse 

Der Schöpfer und Headautor der Serie MAPA, Alexander Lindh, möchte anhand des liebevollen und tragikomischen Metin ein Vorbild für alle Väter setzen. Seine Geschichte erzählt von den einschneidenden Erlebnissen, die das Leben verändern: Die Geburt eines Kindes oder den Verlust eines geliebten Menschens. Die Sadcom ist mal witzig, mal ironisch und mal drückt sie auf die Tränendrüse – immer mit Haltung und nie neutral.  Die Regie übernimmt Jano Ben Chaabane, der zuvor an der Webserie Druck gearbeitet hat. 

Die Erstveröffentlichung von MAPA fand beim kostenpflichtigen Joyn PLUS+ statt. Ein Tag später wurde die Free-TV-Premiere auf dem Regionalsender rbb Fernsehen ausgestrahlt. MAPA wurde außerdem für den Grimme-Preis 2021 in der Kategorie Fiktion nominiert. 

Du hast Lust auf eine emotionale Achterbahnfahrt? Dann ist MAPA genau das, was du brauchst. Jetzt kannst du die neue Joyn Serie online bei Joyn Plus+ in HD streamen.