Zum Inhalt springen
Joyn
Suche
Mein Account
Joyn Plus

Die Tribute von Panem - The Hunger Games

Science FictionActionAbenteuer
137 Min.Ab 12
In Panem finden alljährlich grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als Katniss kleine Schwester dafür ausgewählt wird, meldet sie sich freiwillig.Mehr...

Möge das Glück stets mit euch sein

The Hunger Games: Tödliche Spiele

Die US-Dystopie The Hunger Games spielt in einer fernen Zukunft, in der die Vereinigten Staaten im Staub der Geschichte versunken sind. Nordamerika ist nun zum diktatorischen Staat Panem geworden, der aus zwölf Distrikten und dem Kapitol als Regierungssitz besteht. Die Schere zwischen Arm und Reich ist unüberwindbar: Während die Bürger*innen des luxuriösen Kapitols wirtschaftlichen Wohlstand genießen, leiden die Einwohner*innen der äußeren Distrikten an schrecklichen Hungersnöten und kämpfen täglich um ihr Überleben. 

Jedes Jahr inszeniert die korrupte Regierung eine grausame Show, um die Macht des Kapitols über Panems Bürger*innen zu demonstrieren. Dazu wird aus jedem Distrikt jeweils ein Junge und ein Mädchen zwischen 12 und 18 Jahren ausgelost. Diese müssen in einer Arena auf Leben und Tod gegeneinander antreten, bis am Ende nur noch einer überlebt. 

Die Tribute von Panem zetteln die Rebellion an

Für die 74. Hungerspiele wird im Distrikt 12 die zwölfjährige Primrose Everdeen als weiblicher Tribut ausgelost. Um ihre kleine Schwester vor dem sicheren Tod zu bewahren, meldet sich die begabte Jägerin Katniss, gespielt von Jennifer Lawrence, als Freiwillige. Nach einem schnellen Abschied fährt sie mit dem männlichen Tribut Peeta Mellark, verkörpert von Josh Hutcherson, ins Kapitol, um sich dort für die Spiele vorzubereiten. Kurz vor Turnierbeginn gesteht Peeta seine Liebe für Katniss, obwohl die Spielregeln sie zu Todfeinden machen. Gemeinsam versuchen Katniss und Peeta ihre überlegenen Konkurrent*innen zu besiegen und lebend dem perfiden Spiel zu entkommen.

Mehrfach ausgezeichnete Verfilmung der Bestseller-Romanreihe

Der Film basiert auf Suzanne Collins’ dystopischer Hunger Games-Trilogie, die in über 40 Sprachen übersetzt wurde und auch in Deutschland auf Platz 1 der Bestsellerlisten gelang. Gemeinsam mit Billy Ray schrieb Collins ebenfalls das Drehbuch, das von Gary Ross inszeniert wurde. Dieser konnte schon mehrmals sein Gespür für Jugendfilme unter Beweis stellen, denn er führte bereits bei der Dramedy Pleasantville Regie. Am Eröffnungswochenende hatte Die Tribute von Panem den drittbesten Start eines Nicht-3D-Films nach The Dark Knight und The Dark Knight Rises und landete auf der Liste der erfolgreichsten Filme auf Platz 13. 

Du hast Lust auf eine dystopische Jugendverfilmung? Melde dich freiwillig und schließe dich jetzt der erfolgreichsten Heldin der US-amerikanischen Kinogeschichte an, um Teil der Hunger Games zu werden.