Zum Inhalt springen
JoynSucheMein Account
X-Factor: Das Unfassbare Titelbild

X-Factor: Das Unfassbare

RealityAnthologieDokudrama
X-Factor: Das Unfassbare4 StaffelnAb 12
Jede Folge der beliebten Anthologie-Serie präsentiert mehrere Geschichten, die sich der Logik zu widersetzen scheinen - das Übernatürliche, die Geister, die psychischen Phänomene.

Hat es sich wirklich so zugetragen?

X-Factor - Das Unfassbare: Die Kultserie mit Jonathan Frakes

"Hat es sich wirklich so zugetragen? Oder haben wir uns das alles nur ausgedacht?" Diese Frage stellt so oder so ähnlich Moderator Jonathan Frakes am Ende einer jeden Folge der Serie X-Factor: Das Unfassbare. Und damit wurde die Mystery-Fernsehserie schnell Kult. Das Prinzip der Sendung aus den 1990er Jahren ist schnell erklärt: In einer mit Nebel umwabernden Kulisse in einem mysteriösen Schloss moderiert Jonathan Frakes in jeder Folge fünf unheimliche Geschichten über mysteriöse Vorkommnisse an. Auch wenn in der ersten Staffel von X-Factor: Das Unfassbare noch James Brolin die Rolle des Erzählers übernahm, so war es doch die augenzwinkernde Art des Star Trek-Schauspielers Jonathan Frakes ab der zweiten Staffel, die der Serie zu ihrem Kult-Status verhalf.

Egal ob unglaubliche Begegnungen mit Engeln und Monstern oder schicksalshafte Fügungen: Nur einige der Mystery-Stories beruhen auf wahren Geschichten - andere sind komplett ausgedacht. Deswegen wird am Ende jeder Folge von X-Factor: Das Unfassbare die Frage gestellt, welche der Stories aus der Fantasie der Autor*innen stammt und welche einen Kern von Wahrheit enthalten. Allerdings ist auch der Ursprung der vermeintlich wahren Geschichten, von denen es immer mindestens zwei pro Folge gibt, eher urbane Legenden als historische Fakten.

Unfassbarer Kult-Erfolg vor allem in Deutschland

Insgesamt gab es vier Staffeln der Serie, die Sendung wurde ursprünglich von 1997 bis 2002 ausgestrahlt und hatte den englischen Titel "Beyond Belief: Fact or Fiction". In Deutschland war die Serie sogar noch erfolgreicher als in den USA und die dritte und vierte Staffel von X-Factor: Das Unfassbare wurde sogar hierzulande zuerst ausgestrahlt. In Folge dessen gab es danach mehrere Serien mit einem ähnlichen Titel im deutschen TV. Diese Sendungen waren aber gar keine echten Spin-Offs und hatten nichts mit der Originalserie zu tun, trotz Titeln wie X-Factor: Die fünfte Dimension oder X-Factor: Wahre Lügen. Einen deutscher Ableger mit Detlef Bothe gibt es ebenfalls, mit insgesamt sechs Folgen. 

Gepflegter Grusel und augenzwinkernder Moderator bei X-Factor: Das Unfassbare

Dabei haben es einige der Erzählungen durchaus in sich und könnten für den einen oder anderen Schauer über den Rücken sorgen. Kurioserweise wurde sogar im Jahr 2012, nachdem X-Factor: Das Unfassbare schon unzählige Male im TV wiederholt wurde, festgestellt, dass die beiden Geschichten Frau im Spiegel (in Staffel 1, Episode 1) und Roten Augen (in Staffel 2, Episode 18) für Kinder unter 12 Jahren ungeeignet sind. Dabei beruht die Folge Roten Augen sogar auf wahre Begebenheiten - zumindest angeblich. Die Geschichte Frau im Spiegel ist dagegen komplett fiktiv.

Du hast Lust auf mysteriöse Geschichten mit kultigem Gruselfaktor und ein bisschen Rätselraten? Dann ist die Mystery-Serie X-Factor: Das Unfassbare genau das Richtige für dich. Auf Joyn kannst du ganze Folgen der Kult-Serie mit Jonathan Frakes online im Stream anschauen - und zwar sämtliche Folgen aller vier Staffeln. Und das haben wir uns garantiert nicht nur ausgedacht.

© Dick Clark Productions & © Inc. 2000 & © Inc. 1997 & © Inc. 1999 & © Inc. 1998